Charakter/Eignung

Sanft, anhänglich, menschenfreundlich, sensibel, lebhaft, ausdauernd, lernfreudig, intelligent, unternehmungslustig, robust das ist ein Lagotto!


Was das Wesen angeht, ist der Lagotto ein äusserst intelligenter, arbeitswilliger und freundlicher Familienhund. Er ist anhänglich, verspielt und liebt das Wasser. Im Hundesport ist er in fast allen Sparten einsetzbar. Ob als Drogen- oder Apportierhund, als geduldiger Therapiehund, im Agility oder als Begleit- oder Familienhund. Der Lagotto gehört zu den so genannt leichtführigen Hunden, was aber nicht heissen soll, dass er nicht von klein auf mit viel Konsequenz und Disziplin erzogen werden sollte. Der Lagotto ist ein Hund der gefördert und gefordert werden muss, denn ohne Aufgabe die seiner hohen Intelligenz entsprechen, langweilt er sich rasch und sucht sich bald einmal selbst eine Beschäftigung. Sein relativ geringer Jagdtrieb ist bei konsequenter Erziehung gut kontrollierbar.
Ich werde oft gefragt ob der Lagotto ein guter Familienhund ist. Dazu habe ich mir folgende Gedanken gemacht:
Laut Rassebeschrieb ist der Lagotto sicherlich ein ganz toller Familienhund. Wenn sie jedoch nur auf Grund des Rassebeschriebs glauben, dass ihr Welpe von alleine diesem Bild entspricht, werden sie kaum glücklich werden. Welpen egal welcher Rasse unterscheiden sich enorm in ihrem Charakter, den jeder Welpe ist einzigartig. Teils sind die Charaktereigenschaften angeboren, teils erworben. Zudem spielt die Aufzucht und Prägung der Welpen beim Züchter eine wesentliche Rolle.

Fazit: Ein gut geprägter, erzogener Hund, der artgerecht gehalten ist, genügend Bewegung und Beschäftigung hat, gibt auch ein wunderbarer Gefährte für die ganze Familie.